privatplatzierung

PRIVATE PLACEMENT

Beste Karten!


MAMFX ist eine Marke der President Enterprises Holding. Das Direktorat mit seinen langjährigen internationalen Erfahrungen in den lukrativsten Geschäftsfeldern der Welt, bietet Investoren die einmalige Chance an einem Projekt mit großer Zukunft teilzuhaben. Derzeit setzt President Enterprises Projekte über MAMFX.COM im Bereich Trading und Investitionen in Besitztümer über BROKERSESTATE.COM um. Dazu passend wird zeitnah ein Entertainment Projekt unter dem Namen BROKERSCASINO.COM ins Leben gerufen. Bis zu 49% der Unternehmensanteile werden abgegeben.

Erfahrungen mit zu hohen Steuern, wie Sozialabgaben liegen bereits hinter uns. Wir wollen uns fortwährend erfolgreich entfalten und die zu einem reibungslosen Betrieb erforderliche Anzahl an Mitarbeitern beschäftigen, weswegen wir das Unternehmen an einem Unternehmer freundlichen Standort etablieren.


Außerdem möchten wir den Betrieb nicht mit zuviel Bürokratie belasten, damit wir im Interesse aller Beteiligten uns noch besser auf den eigentlichen Geschäftsablauf konzentrieren können.


Wir mögen jedoch repräsentative Büros, sprich Dependancen, in Europa und auf anderen Kontinenten unterhalten. Es besteht die Möglichkeit, dass das Unternehmen auf kurz oder lang einen Börsengang in Erwägung zieht. Dies ist allerdings nicht zwingend erforderlich und auch nicht unbedingt von den Eignern erwünscht.

Alle Geschäftsbereiche werden selbstredend legitim und zu gesetzlich vorgeschriebenen, freundlichen Steuersätzen ausgeführt. Die Investoren werden im Handelsregister nicht namentlich aufgeführt. Derartige Aspekte haben den Vorteil nicht im Rampenlicht der Öffentlichkeit zu stehen und vermeiden negative Einflüsse wie beispielsweise dem Neid anderer ausgesetzt zu sein.

Werden Sie Teilhaber und nutzen sie die Chance ihr Kapital zu vervielfachen!


Limitierte Anteile: 069 - 348 755 31

invest@mamfx.com

Es ist erforderlich für die Entspannung des Geistes, dass wir von Zeit zu Zeit spielerische Aktionen und Scherze setzen


Thomas von Aquin

Die einen sehen im Glücksspiel eine willkommene Abwechslung vom Alltag oder wie in Kartenspielen, zum Beispiel dem Poker, gar eine Herausforderung. Denn um im Pokerspiel zu gewinnen bedarf es wesentlich mehr als nur Glück allein. Andere sehen das Glücks- oder Pokerspiel als eine reine Zockermanier an. Das kann unter Umständen dazu führen, aus Vorurteilen oder sich selbst gegebenen ethischen Aspekten oder Standards, von einem Engagement in Form von Investitionen in die Entertainment Branche absehen zu wollen. Die negative Einstellung rührt meist daher nicht verlieren zu können oder das Spiel von den Regeln her nicht zu beherrschen. Ein anderer Grund für die Abstinenz kann die Angst vor Betrug sein.


Als Anlageformen werden meist andere Formen bevorzugt, wie Immobilien oder das Investment in sämtliche andere Branchen wie die der Baubranche, Nahrungsmittel, Fahrzeuge, Pharmazeutika, IT oder andere. Dabei werden negative Faktoren innerhalb jener Branchen oft übersehen oder vollkommen ignoriert. Menschen, Tiere und Pflanzen werden vorsätzlich oder fahrlässig durch Verunreinigungen, Strahlungen oder unnatürliche Zusätze in Nahrungsmitteln vergiftet, Gebäude halten nicht Stand, Mieter zahlen nicht oder verunstalten die Wohnung, Abgasnormen werden manipuliert, Lebewesen werden als Versuchsobjekte missbraucht, Gegenstände für Kriegszwecke hergestellt und vieles mehr. Jede Investition birgt Risiken. In jeder Branche wie auch in der Politik gibt es leider immer wieder Personen, welche aus reinem Eigennutz, Egoismus, Macht- oder Habgier, skrupellos die Verbraucher und Anleger wie Aktionäre betrügen und aus eigener Profitgier sogar wortwörtlich über Leichen gehen. Sie haben sicherlich selbst den Medien entnehmen können, dass es sehr große angesehene Firmen oder Banken gibt, die es mit der Ehrlichkeit in Wirklichkeit nicht so Ernst meinen und durch etliche Strafverfahren belastet sind. Verursacht wird dies meist durch einzelne Mitarbeiter, oft in gehobenen Positionen, die das Unternehmen oder gar ganze Konzerne und Branchen in Verruf bringen.

Dabei gibt es auch gute Banken, Broker, Maschinenfabrikanten, Hersteller gesunder Lebensmittel, hervorragende Architekten und Bauherren, hochqualifizierte Ingenieure, einfallsreiche Entwickler, brillante Ärzte und Chirurgen, hochkarätige Juweliere wie auch hilfreiche pharmazeutische Produkte. Selbst Politiker, die den Völkern dienen anstatt sie führen zu wollen, gibt es. Auch bei der Produktion, sowie der Förderung von Metallen oder dem Anbau von Pflanzen lernt der Mensch und die Industrie dazu. 

Sie sind gegen ein Investment in Gold, weil Sie der Meinung sind, dass die Goldförderung unsere Umwelt schädigt? Im Einzelfall mögen Sie Recht haben, auch in der Casino Branche gibt und gab es schon immer betrügerische Betreiber, aber eben auch sehr Gute, mit Fairplay. Nimmt man sich das Management vor, so sollte man auch in dieser Hinsicht genau hinschauen. Oft werden und wurden Geschäftsleute zu Unrecht denunziert, nur weil sie für die unternehmerische Freiheit einstanden, innovativ waren und sich hingebungsvoll ihrer Arbeit widmeten, sodass Konkurrenten nicht in der Lage waren mitzuhalten und sie nur mit unfairen Methoden auszubremsen vermochten. Andere treten zwar seriös auf, zielen jedoch in Wahrheit nicht auf das Wohl anderer ab, wie weiter oben bereits beschrieben.


In der Casino Branche gibt und gab es auf der anderen Seite immer Falschspieler, wie es auch Kunden in anderen Branchen gibt, die versuchen das Haus, Mitspieler oder das Unternehmen auf unlautere Art zu schädigen.

Sie selbst entscheiden wo und in wen Sie investieren, wägen Sie ab welches Geschäftsfeld aus welchen Gründen Sie wirklich vertreten können und welches nicht. Ohne Vorbehalte. Lassen Sie sich bei Ihrer Entscheidung nicht von anderen beeinflussen. Beziehen Sie auch technische wie menschliche Fortschritte und Neuerungen in ihre Überlegungen mit ein.


Wenn Sie grundsätzlich in der Goldförderung Schlechtes sehen, dann dürften Sie weder ein Handy benutzen, noch einen Computer bedienen, denn in den meisten elektronischen Geräten sind Edelmetalle verarbeitet. Selbst auf Eheringe sollten Sie dann auf ihrer Hochzeit verzichten. Mit einem Investment in President Enterprises, welche Unternehmung seinen Kunden außer dem Trading auch ein Casino und einen Pokerraum in Zukunft anbietet, gefährden Sie also weder aktiv noch passiv Mensch, Fauna oder Flora.


Aus Sicht des Spielers, genauso wie aus Sicht des Verbrauchers, Nahrungs- oder Genussmittelkonsumenten sollte man die Dinge in keinerlei Beziehung übertreiben. Überall gilt die Devise: Die Dosierung macht das Gift!

Benjamin Hymen Siegelbaum alias Bugsy (BEN) - Gründervater des Las Vegas Strip


PRESIDENT ENTERTAINMENT

das haus gewinnt ... immer!

rückruf anfrage

Wir bitten Sie, sich als Investor zu registrieren. Anschließend nehmen wir den telefonischen Kontakt zu Ihnen auf.

geniessen sie die angenehme seite des lebens